Die Rütli-Waldstättesektion Schwyz feiert 2021 den 125. Geburtstag. Wegen der Corona-Pandemie muss die Jubiläumsfeier auf Samstag, 17. September 2022, verschoben werden.

Das historische Rütlischiessen findet jeweils am Mittwoch vor Martini auf der Geburtswiese der Schweiz statt. Nachdem Schwyzer Schützen bereits in den Anfangsjahren des Rütlischiessen teilgenommen hatten, erfolgte am 9. August 1896 im Gasthaus Schwert in Rothenthurm durch zwölf schwyzerische Schützenvereine die Gründung der „Rütlischützen-Sektion des Kantons Schwyz“. Die Rütli-Waldstätte-Sektion Schwyz kann somit 2021 ihr 125-jähriges Jubiläum feiern. Um dieses Jubiläum zu feiern war für diesen Herbst eine Jubiläumsfeier geplant.

Aufgrund der Corona-Pandemie kann das Jubiläum in diesem Jahr aber nicht wie geplant und gewünscht gefeiert werden. Gegenwärtig ist aufgrund der geltenden Massnahmen und der ungewissen Lockerungsschritte eine genaue Planung für einen festlichen Anlass mit vielen Gästen und Bankett nicht möglich. Die Gesundheit von Schützen und Gästen hat zudem Priorität. Eine Feier in eingeschränktem Rahmen mit reduziertem Programm und gekürzter Gästeliste entspricht nicht den Vorstellungen der Rütlischützen. Das Organisationskomitee unter Leitung des Brunners Heinz Weber hat sich deshalb schweren Herzens entschlossen, die Jubiläumsfeier ins kommende Jahr zu verschieben.

Es ist neu geplant, die Jubiläumsfeier „125 Jahre Rütlisektion Schwyz“ am Samstag, 17. September 2022, im Klosterdorf Einsiedeln durchzuführen. Die Schwyzer Rütlischützen und alle Schlachtenbummler werden ersucht, sich dieses Datum bereits heute vorzumerken. Im Zentrum der Feier sollen die aktiven und früheren Schwyzer Rütlischützen und das Schiessen stehen. Mit dem Jubiläum soll aber nicht nur gefeiert, sondern auch die Verbundenheit der Rütlischützen mit dem Stand Schwyz und seiner Bevölkerung bekräftigt werden.