Am Samstag, 30. Oktober, fand die Generalversammlung der Rütlisektion Anderhalden in der Schiessanlage Boll in Kerns statt. Dabei stand vor allem das Thema Wahlen im Zeichen des Interesses, hatten doch Präsident Hans Spichtig und Aktuar Peter Reinhard den Wunsch geäussert, nach den Feierlichkeiten zum 125 jährigen Bestehen der Rütlisektion Anderhalden zurück zu treten. Für beide wurde die GV ein Anlass grosser Freude.

Hans Spichtig wirkte 15 Jahre im Vorstand, zuerst als Aktuar und ab 2003 als Präsident. Zum Schluss war er auch noch OK-Präsident bei der Jubiläumsfeier „125 Jahre Rütlisektion An­derhalden“, wo ihm ein wahres Meisterstück gelang. Peter Reinhard wirkte zwar nur 8 Jahre als Aktuar, hinterliess aber ebenfalls deutliche Spuren als Chrampfer und guter Organisator. Mit der schön gelungenen Jubilä­ums-Festschrift schenkte er der Rütlisektion Anderhalden eine bleibende Erinnerung, die grossen Anklang fand. Hans Spichtig wurde für seine Ver­dien­ste zum Eh­ren­präsidenten ernannt, Peter Reinhard zum Ehrenmitglied.

Mit Freude nahm die Versammlung zur Kenntnis, dass der scheidende Präsident auch zwei sehr gute Nachfolger für die Abtreten­den vorstellen konnte, die beide einstimmig gewählt wurden: Pe­ter Vogler, Obmann der Rütlischützen Lungern, übernimmt das Präsidentenamt. Josef Kammermann, Präsi­dent der Schützengesellschaft Kägiswil, macht den Aktuar. Eine solch reibungslose Amtsübergabe ist heute alles andere als selbstverständlich und spricht für den sprichwörtlichen Rütligeist, der hier noch gelebt wird.

GV2010

Der neue Vorstand mit den zwei Zurückgetretenen (von links nach rechts): Peter Reinhard, Josef Kammermann, Peter Vogler, Ruedy Vogler, Hans Spichtig.